Weiter zum Inhalt
2011 & B'90/Grüne & Energie & Oer-Erkenschwick » OE-Grüne setzen auf Energieeffizienz
31Mai

OE-Grüne setzen auf Energieeffizienz

Artikel in der Stimberg-Zeitung vom 31.05.2011

Für die zukünftige Energieversorgung für die Stimbergstadt setzen die Bündnisgrünen vor Ort auf erneuerbare Energien und Energieeffizienz: „Dass diese Kriterien schwerlich vom Atomriesen RWE erfüllt werden können, versteht sich von selbst“, erläutert Grünen-Sprecherin Anne Breidung.

Die Grünen in Oer-Erkenschwick wünschen sich eine ergebnisoffene Diskussion um die Vergabe der Konzessionsverträge, zunächst für das Leitungsnetz, anschließend gegebenenfalls auch für den Vertrieb.

Anne Breidung weiter: „Mit Stadtwerken hätten wir die Möglichkeiten, auf die Energiepolitik lokal Einfluss zu nehmen. Wegen ihres Atomkurses bringen sich die RWE dabei schon selbst aus dem Rennen. Nicht umsonst haben wir im Internet zu der Demonstration am 28. Mai in Essen vor dem RWE-Gebäude aufgerufen.“

Stadtwerke aus der Diskussion zu nehmen und auf die RWE zu verweisen, erinnere an das Betondenken früherer Jahre, meint Breidung. Ein Stadtwerk im Ostvest mit rund 96 000 Einwohnern – also nah an der 100 000-Marke – könne sich wirtschaftlich rechnen.
Die Stadtwerke Haltern und Herten hätten mit weitaus weniger Einwohnern sogar wirtschaftlichen Erfolg.

Verfasst am 31.05.2011 um 16:54 Uhr von .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.


Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
36 Datenbankanfragen in 0,698 Sekunden · Anmelden