Weiter zum Inhalt
2019 & B'90/Grüne & Klimaschutz & Natur & Oer-Erkenschwick & Soziales » Gründung der BI „Rettet den Stadtpark“
07Jul

Gründung der BI „Rettet den Stadtpark“

Rettet den Oer-Erkenschwicker Stadtpark

Um die Bebauung des Oer-Erkenschwicker Stadtparks zu verhindern hat sich jetzt die Bürgerinitiative „Rettet den Stadtpark“ gegründet. Die überparteiliche unabhängige BI trifft sich am kommenden Freitag, 12. Juli, 19 Uhr im Schulungsraum des Magazins auf der Zeche Ewald Fortsetzung an der Ewaldstraße 27.

Sprecher Armin Ziesmann: „Wir heißen alle Bürger willkommen, die sich für die wichtige Grünfläche einsetzen wollen. Wir brauchen viele Mitstreiter um das Ziel zu erreichen.“

Die Onlinepetition (www.openpetition.de/!kdbpp) haben bislang 700 Unterstützer aus der Stimbergstadt unterschrieben. Jetzt werden die Ratsvertreter aller Parteien angeschrieben und um eine Stellungnahme gebeten. Dem Initiator der Onlinepetition reicht das jedoch nicht aus.

Notwendig sei die Gründung der Bürgerinitiative, da SPD, CDU, Die Linke und BOE die Interessen der Stadtparkretter ignorieren. „Unseren Antrag, die Bebauung abzulehnen und nach alternativen Flächen zu suchen wurde von diesen Fraktionen in der Ratssitzung vom 4. Juli abgelehnt“, erläutert der grüne Fraktionsvorsitzende. Jetzt müssen weitere Maßnahmen und Aktionen auf den Weg gebracht werden, um den wertvollen Stadtpark zu erhalten.

Auch die Lokalzeit Dortmund des WDR beleuchtete am 05.07.2019 die Pläne zur Bebauung des Oer-Erkenschwicker Stadtparks. Journalisten des WDR befragten Bürger im Stadtpark, den Bürgermeister Carsten Wewers, den Fraktionsvorsitzenden Bündnis 90/Die Grünen Armin Ziesmann und den Experten für Landschaftsökologie der TU Dortmund Prof. Dietwald Gruehn (www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-dortmund/video-oer-erkenschwicks-einziger-park-soll-wohnbebauung-weichen-100.html). Der weltweit anerkannte Wissenschaftler hält den Stadtpark aus sozialen, ökologischen und ökonomischen Gründen  für äußerst ungeeignet für die Wohnbebauung (www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-dortmund/video-studiogast-prof-dietwald-gruehn-landschaftsoekologe-100.html).

Verfasst am 07.07.2019 um 18:28 Uhr von mit den Stichworten , , , .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.


Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
40 Datenbankanfragen in 0,800 Sekunden · Anmelden